AKTUELLES AKTUELLES AKTUELLES AKTUELLES

Nächste Übungsdienste:

Sämtliche Übungsdienste wurden wegen der Aktuellen Coronalage eingestellt.

 

                                   

Alle weiteren Termine der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr findet Ihr als PDF Datei zum Download unter der Rubrik Übungsdienste

 

 

Nächster Blutspendetermin ist Montag der  28.12.2020 ab 16:30 Uhr


Jeder Spender wird mit einem Infoschreiben persönlich benachrichtigt und muss sich über die Hotline oder die Website vom DRK einen persönlichen Termin reservieren!

 

 

 

LETZTER EINSATZ LETZTER EINSATZ

Am 01.11.2020 um 21:02 Uhr wurden die Feuerwehr Ostheim, zusammen mit der Feuerwehr Mosheim und der Feuerwehr Beiseförth / Malsfeld zu einem BMA Alarm in das Gewerbegebiet alarmiert.
Schon auf der Anfahrt rüstete sich unser Angriffstrupp mit PA aus. Bei der Kontrolle der BMA war auffällig, dass mehrere Melder der Meldergruppe 31 in einer Lagerhalle ausgelöst hatten. Bei der Anfahrt zum nächst möglichen Zugang war durch die Tore ein Feuerschein sichtbar. Schnell wurde eine Wasserversorgung von einem Oberflurhydranten ausserhalb des Geländes aufgebaut. Mit einem C-Rohr ging unser Angriffstrupp in die verrauchte Umschlaghalle zur Brandbekämpfung vor. Schnell war klar, dass ein zweiter Trupp der von der Feuerwehr Beiseförth Malsfeld gestellt wurde mit einem weiteren C-Rohr zur Unterstützung ins Gebäude musste.
2 weitere Trupps unter PA waren in Bereitstellung. Laut ersten Meldungen brannten 20 Paletten Stückgut. Durch die starke Rauchentwicklung und die Hitze war die Einsatzzeit der AGT auf ca. 25 Minuten begrenzt. Vorsorglich wurde auch die Drehleiter aus Melsungen alarmiert.
Nachdem Zuluftöffnungen geschaffen wurden konnte der Rauch und die Hitze etwas abziehen. Die Atemschutzgeräteträger lösten sich immer wieder ab, sodass jeder eine Erholungszeit von ca. 30 Minuten hatte.
Als das Feuer unter Kontrolle war wurde die Brandmasse mittels Haken auseinander gezogen um Glutnester abzulöschen. Der nachalarmierte Gefahrstoffzug aus Melsungen nahm proben des Löschwassers weil nicht genau bekannt war um welche verbrannten Stoffe es sich handelte. Die Proben zeigten keine Auffälligkeiten. Am Ende wurde mittels Löschschaum die Brandmasse abgedeckt um weiteres auflodern von Flammen zu verhindern.
Um 1:23 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Eine Brandwache  blieb bis 6 Uhr vor Ort.
Vor Ort waren ca. 45 Einsatzkräfte darunter ca. 15 Atemschutzgeräteträger die im Einsatz waren.

Einsatzstärke 1/8
Einsatzende war um 6:00 Uhr

Am 11.10.2020 um 20:46 Uhr wurden die Feuerwehr Ostheim, zusammen mit der Feuerwehr Mosheim und der Feuerwehr Beiseförth / Malsfeld zu einem Brand in der Rotdornstraße in Ostheim alarmiert. Grund dafür war eine leichte Rauchentwicklung im gesamten Gebäude.
Schon auf der Anfahrt rüstete sich unser Angriffstrupp komplett mit Atemschutz aus. An der Einsatzstelle angekommen erkundeten der Fahrzeugführer und der Melder die Lage. Der Hauseigentümer erklärte, dass ein Kamin im Keller angeheizt wurde und es danach im gesamten Haus zu einer leichten Rauchentwicklung kam. Das Feuer im Ofen war von den Hausbesitzern schon gelöscht worden und alle Hausbewohner hatten das Haus verlassen.
Währendessen wurde draußen eine Wasserversorgung aufgebaut. Der Angriffstrupp ging mit Wärmebildkamera ins Haus vor und kontrollierte alle Räume des Hauses. Nachdem Beiseförth/Malsfeld eingetroffen war ging dieser Angriffstrupp mit Schornsteinfeger Werkzeug vor und kontrollierte den Schornstein von oben. Ergebnis dieser Kontrolle war, dass der Schornstein komplett verrust war und dadurch der Rauch aus dem Kamin nicht abziehen konnte. Nachdem wir auch die andere Doppelhaushälfte kontrolliert hatten konnten wir Entwarnung geben. Wir bauten die Wasserversorgung zurück und konnten den kurzen Heimweg antreten.

Einsatzstärke 1/8
Einsatzende war um 21:54 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich für die gute Zusammenarbeit bei:

Partner der FFW Ostheim

Besucherzähler ab 02/2012 Einfügen
Blutspenden in Ostheim
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr Ostheim

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.