Einsätze 2014

Einsatzstichwort: Ölspur BWG Reimer

Am 11.12.2014 um11:00 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Mosheim in das Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert! Grund war eine kleine Ölspur auf dem Gelände der Firma!

Am Einsatzort angekommen alarmierten wir die Feuerwehr aus Malsfeld nach, da wir mit 3 Personen zu wenig waren um die Ölspur abzuarbeiten!

Stefan Schnaudt übernahm die Einsatzleitung und wir streuten die Ölpur ab! Die Einsatzstelle sicherten wir mit Hilfe von Öllspurschildern!

Die Gemeinde versorgte uns mit neuem Ölbindemittel! Nach ca einer Stunden hatten wir die Gefahr gebannt und rückten wieder ab!

 

Einsatzstärke 1/2

Einsatzende war um 12:14 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm Ostheimer Werkstätten

Am 10.12.2014 um 10:45 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zu den Ostheimer Werkstätten alarmiert! Grund war eine ausgelöste BMA! An der Einsatzstelle angekommen war unsere erste Anlaufstelle der Stellvertretende Leiter der Werkstätten! Er bestätigte uns, dass in der Küche durch gebratene Schnitzel etwas Rauch entstanden war!

Wir kontrollierten die BMA und stellten fest, dass die Rauchmelder in der Küche ausgelöst hatten! Bei der Kontrolle der Küche lüfteten wir diese durch und setzten die BMA zurück!

Sehr positiv war zu erwähnen, dass alle Personen die Sammelplätze aufgesucht hatten!

Um 11:20 Uhr stand unser Fahrzeug wieder im Geräthaus.

 

Einsatzstärke 1/2

Einsatzende war um 11:20 Uhr

 

Einsatzstichwort: BMA Alarm DHL

Am 17.11.2014 um 1:29 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma DHL alarmiert! Grund war eine ausgelöste BMA! Am Einsatzort angekommen funkte die Leitstelle, dass der Betreiber einen Fehlalarm festgestellt hatte! Nichts desto trotz kontrollierten wir die BMA und den ausgelösten Melder! In der Lagerhalle störte dich niemand an dem Alarm, alle arbeiteten seelenruhig weiter! Wir gaben der Leitstelle jetzt durch dass es sich um einen Fehlalarm handelte!

Wir setzten die BMA zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber!

Wie kann man als Betreiber einen Fehlalarm der Leitstelle melden wenn dieser nichtmal weiß welche Meldergruppe und welcher Melder ausgelöst hat! Aus unserer Sicht ein sehr fahrlässiges verhalten!

 

Einsatzstärke 1/8

Einsatzende war um 1:56 Uhr

Einsatzstichwort: VU Kreuzung Mosheim

Am 10.11.2014 um 8:20 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße Abzweig Mosheim alarmiert!

Am Einsatzort angekommen wurde uns schnell berichtet, dass beide Fahrer nicht mehr in den Fahrzeugen waren. Wir sicherten zuerst die Einsatzstelle ab und streuten die auslaufenden Betriebsmittel ab! In der Zwischenzeit alarmierten wir noch einen RTW nach um den zweiten Unfallteilnehmer zu versorgen!

Da die Polizei nur mit 2 Einsatzkräften vor Ort war übernahmen wir die Verkehrsregelung bis beide Fahrzeuge vom Abschleppdienst abtransportiert waren!

Jetzt übergaben wir die Straße an die Straßenmeisterei die mit 2 Fahrzeugen und 4 Einsatzkräften vor Ort waren um die Straße zu reinigen und das Bindemittel aufzunehmen!

 

Einsatzstärke 1/4

Einsatzende war um 9:38 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm BWG Reimer

Am 31.10.2014 um 12:01 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert! Grund war ein Alarm der Brandmeldeanlage!

Am Einsatzort angekommen war der Schlüsseltresor, der normalerweise offen sein sollte noch zu! Wir schlossen ihn auf und kontrollierten die BMA!

Da aus versehen ein Handmelder gedrückt wurde, der mit einem Lichtschalter verwechselt wurde war schnell klar wo der Alarm her kam! Leider zeigte die Anzeige uns nicht diesen ausgelösten Melder an! Wir kontrollierten den betroffenen Bereich und setzten die Anlage zurück! Danach übergaben wir die Einsatzstelle wieder an den Betreiber und rückten ab!

Für diesen Fehlalarm war die Besatzung von 1/2 ausreichend, nicht daran zu denken wenn es wirklich mal brennt um diese Uhrzeit!

 

Einsatzstärke: 1/2

Einsatzende 12:48 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm DHL

Am 10.10.2014 um 0:40 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma DHL alarmiert!

Grund war eine ausgelöste BMA! Am Einsatzort angekommen kontrollierten wir die BMA! Komisch war dass sämtliche Melder ausgelöst hatten! Zusammen mit dem Stellv. GBI kontrollierten wir die Lagerhalle und das Bürogebäude! Nirgends ein Hinweis auf Feuer oder Rauchentwicklung! Wir setzten die BMA zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber!

Schnell ging es nach Haus um den Schlaf fortzusetzen

 

Einsatzstärke: 1/7

Einsatzende war um 1:12 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm BWG Reimer

Am 14.09.2014 um 12 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert!

Grund war ein BMA Alarm! Am Einsatzort angekommen kontrollierten wir die BMA und danach mittels Laufkarte auch den ausgelösten Melder der diesmal im Serverraum hing! Nach dem Absuchen des angrenzenden Bereichs, wo nichts besonderes entdeckt wurde, setzten wir die BMA wieder zurück und übergaben den Einsatzort an den Betreiber!

 

Einsatzstärke: 1/8

Einsatzende war um 12:34 Uhr

 

Einsatzstichwort: BMA Alarm BWG Reimer

Am 01.09.2014 um 20:30 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert! Grund war die Auslösung der Brandmeldeanlage!

Diesmal mit unserem Fahrzeug am Einsatzort angekommen kontrollierten wir die BMA und waren sehr verwundert als wieder einmal der Handdruckmelder 4/1 als Auslöser angezeigt wurde! Dieser war schon bei den 2 letzten Alarmen der Übeltäter gewesen und war auch von einer Fachfirma ausgetauscht worden! Wir suchten den angrenzenden Bereich ab! Nachdem nichts gefunden wurde stellten wir die BMA zurück und übergaben die Anlage wieder dem Betreiber!

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 21:20 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm BWG Reimer

Am 21.8.2014 um 15:37 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert! Grund war ein BMA Alarm. Da unser Fahrzeug in der Werkstatt war, fuhren wir mit unseren Privat PKW´s zur Einsatzstelle! Nur ausgerüstet mit Schlüssel und Funkgerät kontrollierten wir die BMA und stellten fest, dass es der selbe Handdrucktaster war wie einen Tag zuvor! Wir kontrollierten ihn und den angrenzenden Bereich. Als nichts zu erkennen war stellten wir die Anlage zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber!

 

Einsatzstärke: 1/7

Einsatzende war um 16:32 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm BWG Reimer

Am 20.08.2014 um 7:00 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld in das Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert! Grund war die Auslösung der Brandmeldeanlage!

Am Einsatzort angekommen kontrollierten wir die Brandmeldeanlage und stellten fest, dass ein Handmelder im Bürotrakt ausgelöst hatte! Mit Hilfe der Laufkarte kontrollierten wir den Handdrucktaster und stellten fest, dass kein Feuer oder Rauch im Bereich des Tasters zu sehen war! Nach kurzer Absprache mit dem Betreiber stellten wir die BMA zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber!

Kurz darauf stand unser Fahrzeug wieder im Gerätehaus!

 

Einsatzstärke 1/7

Einsatzende war um 7:35 Uhr

Einsatzstichwort: Hilfeleistung Mosheimer Straße

Am 16.08.2014 um 18:04 Uhr wurden wir zur Unterstützung der Polizei in die Mosheimer Straße alarmiert! Grund war ein vom Dach runter hängendes Brett, was über dem Gehweg vor dem alten Edeka Laden Schinz hing!

Da die Polizei das Brett nicht sichern konnte, wurden wir zur Unterstützung alarmiert!

Mit Hilfe der 4 teiligen Steckleiter holten wir das Ortgangsbrett vom Dach! Nachdem wir wieder alles auf unserem Fahrzeug verstaut hatten ging es wieder ab ins Gerätehaus!

 

Einsatzstärke 1/7

Einsatzende war um 18:20 Uhr

Einsatzstichwort: LKW Brand Maxi Autohof

Am 15.08.2014 um 21:54 Uhr wurden wir zusammen mit Sipperhausen, Mosheim, Elfershausen, Malsfeld und Melsungen auf den Maxi Autohof alarmiert!

Am Einsatzort angekommen wurde uns der Weg zu dem brennenden Auflieger durch mehrere Trucker gewiesen!

Der Spanische Fahrer übergab uns die Ladungspapiere und versuchte uns zu erklären dass er Gas geladen hatte! Zu diesem Zeitpunkt waren keine Flammen und auch kein Rauch zu erkennen.

Wir hielten Abstand und bauten zusammen mit Elfershausen eine Wasserversorgung mit einem C Strahlrohr und einem Schaumrohr auf!

Inzwischen war auch der ELW vor Ort, an den wir die Ladungspapiere übergaben! Kurze Zeit später wurde bekannt, dass der Stoff (UN 3394 Pyrophorer Metallorganischer flüssiger Stoff) gefährlich mit Wasser reagiert!

Melsungen leuchtete die Einsatzstelle mit Licht aus!

Malsfeld überwachte den Auflieger mittels Wärmebildkamera und stellte mit dieser Fest, dass nur die Achse des Aufliegers heiß war!

Die Ladung aber nicht gefährlicher Hitze ausgesetzt war!

Wir kühlten die Achse mittels C Strahlrohr bis auf 20 Grad runter!

Auslöser der heißen Achse war eine feste Bremse! Bei Löschversuchen eines LKW Fahrers mit einem Feuerlöscher platzte der Reifen und der Fahrer erlitt ein Knalltrauma. Er wurde mit dem RTW in die Klinik nach Melsungen gebracht!

Alles in alleim nochmal glimpflich ausgegangen!

 

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 22:50 Uhr

Einsatzstichwort: Ölpur MAXI Autohof

Am 06.07.2014 um 18:37 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Mosheim und Malsfeld zu einer Ölspur am MAXI Autohof alarmiert! Ein LKW hatte vom Kreisl Richtung Süden bis zum MAXI Autohof eine Ölspur gezogen!

Wir sicherten die Einsatzstelle ab und streuten die Ölspur auf dem Maxi Autohof und auf der Straße ab! Die Straßenmeisterei wurde verständigt und ließ lange auf sich warten! Als sie endlich vor Ort waren übergaben wir die Straße an die Straßenmeisterei und fuhren nach Haus.

 

Einsatzstärke: 1/6

Einsatzende war um 20:45 Uhr

Einsatzstichwort: Auslaufende Betriebsmittel MAXI Autohof

Am 01.07.2014 wurden wir um 16:17 Uhr zusammen mit den Feuerwehren aus Mosheim und Malsfeld in das Gewerbegebiet zum Maxi Autohof alarmiert! Grund war ein LKW aus dessen Motorraum Diesel auslief! Wir versuchten das Leck zu lokalisieren und abzudichten. Leider ohne Erfolg.

Der Fahrer rief eine Werkstatt die zur Hilfe eilte!

Wir sicherten die Einsatzstelle ab und streuten das ausgelaufene Diesel mittels Ölbindemittel ab!

Danach übergaben wir die Einsatzstelle an den MAXI Autohof und machten uns auf den Weg nach Hause!

 

Einsatzstärke: 1/6

Einsatzende war um 17:30 Uhr

Einsatzstichwort: Auslaufende Betriebsstoffe BWG Reimer

Am 30.5.2014 um 10:21 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Mosheim und Malsfeld zur Firma BWG Reimer alarmiert! Grund war auslaufendes Heizöl aus der internen Heizungsanlage!

Am Einsatzort angekommen war die Heizungsanlage schon ausser Betrieb und es lief kein Heizöl mehr aus! Wir forderten über die Leitstelle die Untere Wasserbehörde an!

Leider konnten wir bei diesem Einsatz nicht viel tun und rückten nach einer Stunde wieder ab.

 

Einsatzstärke: 1/8

Einsatzende war um 11:24 Uhr

Einsatzstichwort: VU K20

Am 29.5.2014 um 12:59 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Malsfeld zu einem Verkehrsunfall auf die K20 Abzweig Dagobertshausen alarmiert! Grund war ein Verkehrsunfall zweier PKW die mit insgesamt 5 Personen davon 3 Kindern besetzt waren!

Da wir an diesem Tag unsere Traditionelle Himmelfahrtswanderung mit anschließendem Grillen hatten, waren wir Ruck Zuck ausgerüstet und schnell unterwegs! Weil wir nur die Sirene gehört hatten nahmen wir das schlimmste an!

Am Unfallort angekommen waren 5 RTW´s und 2 NEF dabei die Verletzten zu versorgen! Der Leitende Notarzt informierte uns darüber, dass alle Insassen aus den Fahrzeugen befreit waren und wir nur die Aufgabe hatten die Betriebsstoffe aufzunehmen und die Unfallstelle abzusichern! Nachträglich holten wir unseren Anhänger wo wir mehr Bindemittel verstaut haben!

Zur Unterstützung wurde die Straßenmeisterei angefordert!

Als beide Fahrzeuge abgeschleppt waren konnten wir zügig die Unfallstelle verlassen!

Bei einem gemütlichen Getränk am Feuerwehrgerätehaus ließen wir den Abend ruhig ausklingen!

 

Einsatzstärke: 1/12

Einsatzende war um 14:08 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm Firma BWG Reimer

Am 25.05.2014 um 06:54 Uhr wurden wir zusammen mit Malsfeld zu einem BMA Alarm der Firma BWG Reimer alarmiert!

Bei BWG angekommen stellte sich heraus dass die digitale Schließanlage sich mit dem Transponder der uns zur Verfügung stand nicht öffnen ließ! Somit kamen wir nicht ans Feuerwehrbedienfeld und könnten nicht die BMA auslesen! Nachdem einige Türen probiert wurden, beschloss der Einsatzleiter ein Fenster einzuschlagen! Nachdem überprüfen der BMA schickte diese uns in Halle 6 obwohl der angesprochene Melder in Halle 7 (neue Halle) installiert ist!

Viel Zeit verging bis wir den richtigen Brandmelder kontrollieren konnten!!!

Das gute an diesem Einsatz war, dass es sich wirklich um einen Fehlalarm handelte und somit durch die verstrichene Zeit kein größerer Schaden entstanden war!

Nachdem das Objekt dem Betreiber übergeben war ging es wieder ab nach Haus!

 

Einsatzstärke 1/7

Einsatzende war um 8:38 Uhr

Einsatzstichwort: Auslaufende Betriebsstoffe

Am 06.02.2014 um 13:10 Uhr wurden wir zusammen mit Malsfeld, Elfershausen, Mosheim und Melsungen auf den Maxi Autohof alarmiert!

Grund war ein übergelaufener Tank!

Ein LKW Fahrer aus Litauen hatte seinen Tank so voll gefüllt, dass der auf dem etwas abschüssigen Parkplatz des Maxi Autohofs abgestellte LKW Diesel aus seinem Tank verlor!

Wir sperrten die Einsatzstelle ab, streuten die Dieselspur mittels Ölbindemittel ab und kontrollierten den Tank auf leckagen!

Danach versuchten wir uns mit dem Fahrer zu verständigen was sich als äußerst schwierige Angelegenheit erwieß, da der Fahrer nur ein Wort deutsch sprach und das war " Pause "!!!

Nachdem die Adresse der Spedition bekannt war übergaben wir die Einsatzstelle dem Maxi Autohof und verließen die Einsatzstelle Richtung Gerätehaus!

 

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 14:25 Uhr

Besucherzähler ab 02/2012 Einfügen
Blutspenden in Ostheim
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr Ostheim

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.