Einsätze 2016

Einsatzstichwort: Küchenbrand Ritterstraße

Am 16.12.2016 um 14:05: Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Beisförth / Malsfeld Mosheim und Elfershausen zusammen in die Rittergasse nach Ostheim alarmiert!

Gemeldet war ein Küchenbrand! Auf der kurzen rüstete sich unser Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten aus!

Direkt beim eintreffen bekamen wir die Info, dass sich keine Personen mehr im Haus aufhielten! Wir legten eine Schlauchleitung vom nahen Hydranten bis vor die Eingangstür wo unser Angriffstrupp diese übernehmen konnte! Kurz nachdem die Nachbarfeuerwehren eintrafen wurde vom Angriffstrupp Feuer aus gemeldet!

Der Angriffstrupp suchte mittels Wärmebildkamera die Küche und angrenzende Räume nach Glutnestern ab! Um sicher zu gehen, dass in der Decke keine Glutnester waren, wurde die abgehangene Decke der Küche geöffnet!

Draussen wurde in der Zeit der Lüfter aufgebaut, der kurze Zeit später die Räume vom Rauch befreite!

Im Einsatz waren 26 Feuerwehrkameraden und die Polizei Melsungen!

 

Einsatzstärke 1/7

Einsatzende: 16:10 Uhr

Einsatzstichwort: BMA Alarm Malsfelder Werkstätten

Am 30.10.2016 um 2:45 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Beiseförth Malsfeld, Mosheim, Elfershausen und Dagobertshausen zur Diakonie Malsfelder Werkstätten alarmiert!

Grund dafür war ein BMA Alarm!

Am Objekt angekommen gab es gleich die ersten Probleme mit dem Schlüssel im Feuerwehr Schlüsseldepot! Der Schlüsser der drin war passte nicht in die Eingangstür! Wir versuchten den Schlüssel an anderen Türen, dabei entdeckten wir, dass eine Nebeneingangstür eingeschlagen wurde!

Schnell zogen wir uns zurück und alarmierten die Polizei! Nachdem die Polizei, dass Gebäude gesichert hatte machten wir uns ein Bild von der Lage!

Die BMA hatte ausgelöst, weil Einbrecher den Tresor im Gebäude mit Hilfe einer Flex aufbrechen wollten! Diese Arbeit wirbelte so viel Staub auf, dass ein Rauchmelder ansprach!

Wir setzten die BMA zurück und übergaben dass Gebäude an die Polizei!

 

Einsatzstärke 1/5

Einsatzende: 3:43 Uhr

Einsatzstichwort: Ölspur Gewerbegebiet Ostheim

Am 07.11.2016 um 9:30 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr aus Mosheim ins Gewerbegebiet zu einer Ölspur alarmiert! Schon auf der Anfahrt sahen wir ab der Kreuzung alte Dogobertshäuser Straße eine kleine Ölspur, die durch die Pliwastraße und Dr. Raimer Straße bis fast nach Dagobertshausen führte! Als Unterstützung ließen wir die Feuerwehr Dagobertshausen nachalarmieren! Durch die nassen Straßen verteilte sich die Ölspur teilweise auf die komplette Straßenbreite!

Wir sicherten die Einsatzstelle und streuten nach und nach die Ölspur ab! Die Gemeinde stellte Tempo 30 und Ölspurschilder auf!

Nachdem wir 18 Säcke Ölbindemittel auf die Straße aufgebracht hatten war die Gefahr gebannt!

 

Einsatzstärke 1/8

Einsatzende 11:30 Uhr

Einsatzstichwort: BMA BWG Reimer

Am 26.08.2016 um 23:14 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Beisförth / Malsfeld ins Gewerbegebiet zur Firma BWG Reimer alarmiert!

Grund dafür war ein Brandmeldeanlagen Alarm!

Am Einsatzort angekommen kontrollierten wir die BMA und suchten mittels Laufkarten den betroffenen Melder! Nach kurzer Findungsphase begaben wir uns zu zweit in Richtung Melder! Am Standort angekommen sahen wir, dass es sich um einen Handmelder handelte, wo die Scheibe noch in Takt war! Wir kontrollierten den angrenzenden Bereich und befragten die Mitarbeiter! Nachdem dann klar war, dass es sich um einen Fehlalarm handelte setzten wir die Anlage zurück und übergaben diese wieder dem Betreiber!

Danach ging es schleunigst ins Gerätehaus und wieder ab ins Bett!

 

Einsatzstärke 1/7

Einsatzende war um 00:10 Uhr

Einsatzstichwort: Flächenbrand nähe Bubenrode

Am 18.08.2016 um 12:51 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Sipperhausen und Beiseförth / Malsfeld nach Bubenrode zu einem Flächenbrand alarmiert!

Ein Landwirt hatte die Stoppeln seines Feldes angesteckt!

Am Einsatzort angekommen bekämpften wir die restlichen Flammen mit Feuerpatschen! Als alle Feuer aus waren kam der Landwirt und wurde vom Stellvertretendem GBI dazu verdonnert, das Feld sofort zu gruppern um die restlichen Glutnester in der Erde zu ersticken!

Ein kleiner Einsatz, der bei der Trockenheit schnell zu einem großen hätte werden können!

Gemütlich fuhren wir wieder zum Gerätehaus zurück!

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende 13:51 Uhr

Einsatzstichwort: Überschwemmung Ortsmitte Ostheim

Am 24.06.2016 um 15:40 Uhr wurden wir und die Feuerwehr aus Mosheim an den Dorfplatz nach Ostheim alarmiert! Grund war ein Starkregen der die gesamte Mosheimer Straße bis zum Hof von Kurt Braun unter Wasser setzte!

Nachdem wir uns einen Überblick verschafft hatten und es endlich aufhörte zu regnen, sperrten wir die Ortsdurchfahrten und begannen mit einer Tauchpumpe den Hof von Kurt Braun vom Wasser zu befreien! Ein teil unserer Kameraden hoben die Deckel der Gullis ab, damit das Wasser besser ablaufen konnte!

Nachdem weniger Wasser von Sipperhausen her ins Dorf floss konnten wir das restliche Wasser schnell in den Bach pumpen!

Übrig blieb Schlamm und Geröll, dass das Wasser mit sich brachte!

Mit der Hilfe von vielen Mitbürgern die mit Schleppern, Schneeschiebern, Besen und Schippen halfen das Dorf wieder auf Vordermann zu bringen sah man schnell einen Erfolg! Mittels Strahlrohr und Besen reinigten wir die Straßen und den Hof von Kurt Braun!

Nachdem wir um ca. 19 Uhr in Ostheim fertig waren, wurden wir von unserem GBI gebeten in Malsfeld bei den aufräumarbeiten zu helfen! Dort reinigten wir weitere Straßen und Bürgersteige!

Zum Schluss reinigten wir unsere Schläuche und führen ins Gerätehaus!

 

 

Einsatzstärke 1/12

Einsatzende war um 23:00 Uhr

 

Am 25.06.2016 um 4:40 Uhr wurden wir mit der Feuerwehr aus Mosheim wieder zum Dorfplatz in Ostheim alarmiert! Grund war wieder ein Starkregen der die Mosheimer Straße in einen Bach verwandelte! Wir pumpten das Wasser wieder in die Rhünda und reinigten die Straße!

Da es nicht ganz so schlimm wie am Vortag war gingen die Reinigungsarbeiten etwas schneller von der Hand! Übung macht den Meister :-)

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 6:30 Uhr

Einsatzstichwort: Ölspur Gewerbegebiet

Am 07.04.2016 um 06:43 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Mosheim, und der Feuerwehr aus Beiseförth/Malsfeld ins Gewerbegebiet alarmiert!

Grund dafür war ein LKW der größere Mengen Diesel verlor! Als erstes sperrten wir die komplette alte Straße Richtung Dago!

Wir kontrollierten den Tank des LKW und fingen den auslaufenden Diesel auf! Als nächstes streuten wir die komplette Straße mit Ölbindemittel ab!

Auf der Suche nach dem Leck trennten wir zusammen mit dem Fahrer des LKW, die Zugmaschine vom Auflieger! Danach stellten wir fest, dass der Dieselfilter des Kühlaggregat´s defekt war!

Der Fahrer informierte eine Werkstatt, die den Defekt beheben sollte!
Aufgrund der starken Verschmutzung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma bestellt, die die Fahrbahn von Dieselresten reinigte!

Zur Unterstützung der Feuerwehren war die Polizei und die Untere Wasserschutzbehörde vor Ort!

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 09:21 Uhr

Einsatzstichwort: C2 Firma BWG Reimer

Am 18.03.2016 um 10:22 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Sipperhausen, Mosheim, Elfershausen, Beiseförth / Malsfeld, Melsungen Gefahrstoffzug aus Guxhagen und Schwalmstadt zu einem C2 Einsatz zur Firma BWG Reimer alarmiert!

Am Einsatzort angekommen sperrten wir den Gefahrenbereich rund  um den LKW großräumig ab!

Ein Mitarbeiter von BWG Reimer informierte uns, dass wir eine Chemikalie die in einem 5 Liter Behälter, der beschädigt war aus dem LKW Anhänger bergen sollten!

Nachdem unser GBI Oliver Garde vor Ort war, übernahm er die Einsatzleitung!
Es wurde bekannt, dass in der Nacht auf dem Maxi Autohof in diesen LKW Anhänger eingebrochen wurde und dabei der Kanister beschädigt wurde! Am frühen morgen als der LKW entladen werden sollte viel es auf dass eine Flüssigkeit (Reinigungsmittel für Industriebetriebe) auslief! BWG Reimer informierte die Werkfeuerwehr B. Braun, die sich der Sache annahm und keine größere Gefahr feststellte!

Sie wieß die Mitarbeiter darauf hin, beim Entladen Schutzbrillen und Schutzkleidung zu tragen!

Damit war wohl ein Mitarbeiter von BWG nicht einverstanden und alarmierte nochmals die Feuerwehr, somit kamen wir dann ins Spiel! Als alles aufgeklärt war, räumten wir die Einsatzstelle!

Die ca. 30 Einsatzfahrzeuge fuhren wieder zu ihren Gerätehäusern!

Der Firma BWG Reimer blieb nichts anderes übrig als eine Spezialfirma zur Entsorgung des Reinigungsmittels zu holen!

 

Zur Entsorgung und Reinigung sind wir als Feuerwehr einfach die falschen   :-)

 

Einsatzstärke: 1/3

Einsatzende war um 11:55 Uhr

 

Einsatzstichwort: Kellerbrand Mosheim

Am 27.02.2016 um 13:04 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr aus Mosheim, Sipperhausen Beiseförth/Malsfeld und Melsungen nach Mosheim zu einem Kellerbrand alarmiert!

Am Einsatzort angekommen kam dichter Rauch aus der Kellertür und einem angrenzenden Fenster! Da die Feuerwehr aus Mosheim über keinen Atemschutzgeräteträger verfügt rüsteten sich unsere Kameraden mit Atemschutz aus! Der Angriffstrupp übernahm die schon verlegte Schlauchleitung! Die Info, dass keine Personen mehr im Haus seinen machte es unserem Angriffstrupp leichter! Dieser konnte sich voll auf das löschen des Feuers konzentrieren! Nach kurzer Zeit konnte "Feuer aus" gemeldet werden! Ein weiterer Atemschutztrupp aus Beiseförth/Malsfeld unterstützte uns bei den aufräumarbeiten und kontrollierte den Keller mit Hilfe der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern!

Die Feuerwehr Melsungen brachte einen Überdruckbelüfter zur Belüftung des Kellers in Stellung! Schnell war der Keller vom Rauch befreit!
 

Insgesamt standen über 50 Einsatzkräfte zur Verfügung! Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren ein Notarztfahrzeug, ein Rettungswagen und die Polizei vor Ort!

 

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 16:58 Uhr

Einsatzstichwort: VU B83 Höhe Backstop Beiseförth

Am 09.01.2016 um 6:20 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Beiseförth/Malsfeld und Melsungen auf die B 83 Höhe Backstop Beiseförth alarmiert! Grund war ein Verkehrsunfall!

Durch glatte Straßen verzögerte sich unsere Anfahrt etwas! Am Einsatzort angekommen waren alle drei Insassen aus dem Fahrzeug befreit und wurden in den beiden RTW´s behandelt!

Nach kurzer Absprache mit unserem GBI Oliver Garde konnten wir die Einsatzstelle schnell wieder verlassen!

Vorsichtig ging es auf die Heimreise!!!

 

 

Einsatzstärke 1/6

Einsatzende war um 8:00hr

Besucherzähler ab 02/2012 Einfügen
Gemeindepokalsieger 2013 + 2016
Blutspenden in Ostheim
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr Ostheim

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.